Japan

Hakuouki SSL 薄桜鬼 SSL

Hakuouki SSL: Sweet School Life ist eine japanische Action-Serie aus dem Jahr 2015 mit insgesamt 6 Episoden a 25 Minuten. Sie basiert auf einem erfolgreichem Videospiel.

Thema: Mädchen in Not wird von ihren sechs Verehrern gerettet

13E363FC-CC88-43E7-948B-D7B998C6D0D1
Via Dramalist

Wie bereits erwähnt, basiert diese Show auf einem japanischem Videospiel. Genau dieser Aspekt wird in jeder einzelnen Szene deutlich. Der überzeichnete Stil kommt einher mit animeartigen Kostümen und übersteigerten Kampfszenen. Die Serie macht Spaß, wenn man nicht allzu viel darüber nachdenkt und sich einfach nur berieseln lässt.

Worum geht es in Hakuouki SSL?

Chizuru ist die einzige Schülerin an einer Jungenschule. Sie lernt hart, damit sie nicht den fürchterlichen Bestrafungen ausgesetzt wird, die bei schlechter Leistung üblich sind. Auf ihren Erfolg konzentriert, realisiert sie nicht wieviele Männerherzen sie zum Schlagen bringt.

Die Handlung spielt in zwei Zeitebenen. Im 19. Jahrhundert macht sich eine Gruppe von Kämpfern namens Shinsengumi auf um eine entführte junge Dame zu retten. Während alle um ihre Rettung besorgt sind, geht etwas fürchterlich schief. Das wirft die Frage auf, ob es genauso gekommen wäre, wenn sie sich in einer anderen Zeit getroffen hätten. Die zweite Zeitebene spielt im Jetzt. Alle damaligen Charaktere sind als Reinkarnation auf der Knabenschule. Sowohl in der Funktion als Lehrer als auch als Schüler. Dabei scheinen die gleichen Konflikte im Raum zu stehen wie 100 Jahre zuvor. Wird das Schicksal sich wiederholen?

Wie beurteile ich die Serie?

Dieses Mal fällt mir mein Urteil nicht leicht. Einerseits gibt die Serie ein wunderbares Beispiel für den verspielten und überzeichneten japanischen Stil. Andererseits ist die ganze Szenerie dermaßen sinnfrei und überzeichnet, dass man froh ist, wenn es vorbei ist. Die Handlung ist wirklich simpel und schnell erzählt. Alle Männer werden kurz vorgestellt, aber nicht mit Substanz oder Motivation versehen. Sowohl ihre Aufmachung als auch ihre Charakterzeichnung schießen übers Ziel hinaus. Am dramatischsten sind die Altersgrenzen. Schüler, Lehrer und Rektor scheinen alle ein Alter zu besitzen und sind schwer zu unterscheiden. In der ganzen Serie scheint kein Charakter älter als 19 Jahre zu sein und das wirkt in Anbetracht des akademischen Aspektes unsinnig.

Die Angst der Schüler vor dem Versagen gibt komische Momente ab, aber spielt auch auf tatsächliche gesellschaftliche Probleme Japans an. Die Männer sind nach ihrem guten Aussehen gecastet und haben wenig Chancen ihr tatsächliches Schauspieltalent ausspielen zu können. Die weibliche Hauptfigur scheint zwar freundlich, aber auch mittelmäßig zu sein. Es ist schwer auszumachen warum die Herren alle in sie verliebt sind. Wahrscheinlich liegt es daran, dass sie das einzige weibliche Geschöpf im ganzen Universum ist. Als kleiner Witz am Rande ist es auch nochmal erwähnt, dass sie nicht bemerkt wie alle ihr verfallen sind.

Obwohl die ganze Serie nicht allzu viel Sinn macht, fand ich zwei Handlungsstränge noch nutzloser. Zum einen ist der Schülerrat ein ganz gruseliger Verein, der sich mal beim Psychologen einmieten sollte. Auch wenn er am ehesten komische Momente liefert, waren die Szenen am nervigsten. Zum anderen die Geschichte um den Bruder des Mädchens. Dieser hatte zur Handlung nicht viel beizutragen. In Anbetracht der kurzen Laufzeit verstehe ich nicht, warum man ihn überhaupt erwähnt hat.

Fazit

Insgesamt betrachtet habe ich keinerlei Idee, was ich da gerade gesehen habe. Alles wirkt trashig und dümmlich auf mich. Zugegeben mag es auch daran liegen, dass ich nicht mehr die Zielgruppe bin. Jedoch habe ich bereits andere japanische Produktionen dieser Art gesehen, die mich mehr erfreut haben. Tatsächlich wird meine Haltung zur Serie immer schlechter umso länger ich darüber nachdenke. Beenden wir es am besten mit 3/10 Punkten.

Wer sich für Hakuouki SSL begeistern konnte, wird auch viel Spaß bei Serien wie Good Morning Call und Aino Mating Agency Inc. haben.

Interessierte können die Serie auf Rakuten Viki streamen.

Darsteller: Yuichi Nakamura (Good Morning Call) als Toshizo Hijikata, Toshiyuki Someya als Hajime Saito, Atsushi Kimura als Soji Okita, Mashu Ishiwatari als Heisuke Todo, Seiya Inagaki als Sanasuke Harada, Katsuhiko Ibuka als Chikage Kazama, Miraim Ono als Chizuru Yukimura

 

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Hakuouki SSL 薄桜鬼 SSL“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s